Image

Die Stadt Oelde besetzt zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Fachdienst Tiefbau, Umwelt eine Vollzeitstelle im Aufgabenfeld der Stadtentwässerung mit einer/einem

Bauingenieur/in (m/w/d)

Der Fachdienst Tiefbau, Umwelt ist für Planung, Bau, Betrieb und Unterhaltung aller siedlungswasserwirtschaftlichen Anlagen und Verkehrsflächen sowie für Aufgaben im Bereich des Umweltschutzes verantwortlich. Arbeitsschwerpunkte in den kommenden Jahren werden die Modernisierung/Neubau der Kläranlage (47.000 EW), die Sanierung der städtischen Kanalisation (ca. 210 km), die Erschließung weiterer Wohn- und Gewerbegebiete, die Sanierung städtischer Straßen und Brücken sowie Vorsorgemaßnahmen zur Klimafolgenanpassung sein.

Ihre Aufgaben

  • Entwicklung von strategischen Konzepten zur Erhaltung der öffentlichen Abwasseranlage und deren begleitender Infrastruktur
  • Integration einer zukunftsorientierten Weiterentwicklung der kommunalen Verkehrsinfrastruktur in die Planung und Realisierung von Projekten
  • Priorisierung von Maßnahmen und Abbildung in Sanierungskonzepten und dem fortlaufenden Abwasserbeseitigungskonzept (ABK/NBK)
  • Projektmanagement von Kanal- und Straßenbaumaßnahmen über sämtliche Leistungsphasen der HOAI
  • Planung von Maßnahmen der kommunalen Verkehrs- und Entwässerungsinfrastruktur
  • Erstellung von hydraulischen Konzepten zur Dimensionierung von Bauwerken der Stadtentwässerung
  • Projektverantwortung bei Baumaßnahmen, Kommunikation mit Anlieger/innen, Nutzer/innen und sonstigen Beteiligten sowie Koordination der Vorhaben mit externen Akteur/innen
  • Wahrnehmung der Bauherrenfunktion
  • Betreuung und Koordinierung von externen Ingenieurleistungen im Rahmen von Entwässerungs- und Straßenbauplanungen vom Angebot bis zur Abrechnung
  • Mitwirkung bei Themen der Stadtentwässerung im Rahmen von Bauleitplanverfahren

      Die konkrete Aufgabenverteilung auf der zu besetzenden Stelle erfolgt zu einem späteren Zeitpunkt.

      Ihr Profil

      Qualifikation:

      • abgeschlossenes Studium des Bauingenieurwesens mit der Fach- bzw. Vertiefungsrichtung Siedlungswasserwirtschaft, Tiefbau

      Erwartungen:

      • vertiefte Kenntnisse von HOAI, VOB sowie auch in der Anwendung von CAD-, AVA- und Office-Programmen
      • Erfahrungen im Umgang mit digitalen Kanaldatenbanken und zugehörigen Schadensauswertungen bzw. Sanierungsplanungen, idealerweise dokumentiert über eine Qualifikation zum zertifizierten Kanalsanierungberater/in
      • Erfahrungen im Bereich der Planung und Abwicklung von Kanal- und Straßenbaumaßnahmen
      • Planungs- und Organisationskompetenz sowie Durchsetzungsvermögen
      • kommunikationsstarke und engagierte Persönlichkeit mit sicherem und freundlichem Auftreten
      • ausgeprägte Team- und Kooperationsfähigkeit
      • hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein und Eigeninitiative
      • Praxisorientierung sowie wirtschaftliches Denken und Handeln
      • Fahrerlaubnis der Klasse B
      • Gute Kenntnisse von kommunalen Strukturen im beschriebenen Aufgabenbereich verbunden mit entsprechendem Erfahrungswissen sind erwünscht.

      Ihre Perspektive bei der Stadt Oelde 

      • unbefristetes Beschäftigungsverhältnis auf der Grundlage des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD)
      • Eingruppierung/ Vergütung unter Berücksichtigung der persönlichen Voraussetzungen/ Qualifikationen sowie einschlägiger/ mehrjähriger (insb. kommunaler) Berufserfahrung und der sich daraus ergebenden Aufgabenzuweisung bzw. des übertragbaren Verantwortungsbereiches bis Entgeltgruppe 12 TVöD
      • Vollzeitbeschäftigung (z.Zt. 39 Wochenstunden) bzw. Teilzeitbeschäftigung, soweit die Stelle inhaltlich und arbeitsorganisatorisch voll besetzt werden kann
      • flexible, gleitende, familienfreundliche Arbeitszeiten
      • kollegiale, fachliche Begleitung insbesondere in der Einarbeitungsphase
      • Aufgaben- und Projektzuordnung unter Berücksichtigung von persönlichen Interessen und Kompetenzen
      • leistungsorientierte Bezahlung
      • betriebliche Altersversorgung- bzw. Zusatzversorgung
      • individuelle Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten 

      Die zu besetzende Stelle ist in gleicher Weise für Männer und Frauen geeignet. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht und werden nach Maßgabe des LGG bevorzugt berücksichtigt.

      Bei gleicher Eignung werden Schwerbehinderte bevorzugt berücksichtigt.

      Ihre Bewerbung

      Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung über das Bewerbungsportal der Stadt Oelde bis zum 30.06.2022. Nutzen Sie bitte den Button „Online-Bewerbung“ (unten rechts) und füllen dort ein Online-Formular aus. Anschließend laden Sie bitte Ihre vorbereiteten Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, etc.) hoch. Ihre Eingaben können Sie sich vor dem Versenden in einer Vorschau anzeigen lassen. Während der Eingabe haben Sie jederzeit die Möglichkeit zu pausieren oder das Bewerbungsportal zu verlassen. Beim Verlassen werden Ihre Daten automatisch gelöscht.

      Kosten, die Ihnen im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung entstehen, können nicht übernommen werden.

      Wir informieren Sie gerne. Sprechen Sie uns an!

      Ihr Kontakt

      Informationen über die Tätigkeiten / Aufgabenbereiche:

      Markus Berheide
      +49 2522 72-423
      markus.berheide@oelde.de

      Stellenbesetzungsverfahren / Einstellungsmodalitäten:

      Karl-Bernd Wiegard
      +49 02522 72-304

      Barbara Klösener
      +49 02522 72-350

      bewerbung@oelde.de

      Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung