Image

      Ausbildung 2025

      Deine Zukunft für Oelde!

      Notfallsanitäter*in (m/w/d)

      Einstellungsvoraussetzung: Fachoberschulreife oder Hauptschulabschluss und eine erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung von mindestens zweijähriger Dauer
      Einstellungstermin: 01.09.2025
      Ausbildungsdauer: 3 Jahre

      Ausbildungsentgelt monatlich in Höhe von
      1. Ausbildungsjahr: 1.340,69 € (brutto)
      2. Ausbildungsjahr: 1.402,07 € (brutto)
      3. Ausbildungsjahr: 1.503,38€ (brutto)


      Die Ausbildung zum/zur Notfallsanitäter*in vermittelt neben rettungsdienstlichen und medizinischen Erkenntnissen, fachliche, personale, soziale und methodische Kompetenzen zur eigenverantwortlichen Durchführung und teamorientierten Mitwirkung insbesondere bei der notfallmedizinischen Versorgung und dem Transport von Patientinnen und Patienten.
      Die Ausbildung gliedert sich in einen theoretischen und praktischen Unterrichtsteil sowie einen praktischen Ausbildungsteil. Der theoretische und praktische Unterricht wird an einer staatlich anerkannten Fachschule durchgeführt. Die praktische Ausbildung erfolgt an der Feuer- und Rettungswache Oelde sowie in Krankenhäusern der Region.

      Ergänzende Informationen erhalten Sie unter www.oelde.de.

      Voraussetzungen/Erwartungen

        • Fachoberschulreife oder Hauptschulabschluss und eine erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung von mindestens zweijähriger Dauer
        • gesundheitliche und körperliche Eignung zur Ausübung des Berufes
        • Fahrerlaubnisse der Klassen B und C1 (Nachweis bis Ausbildungsbeginn)
        • einwandfreies erweitertes Führungszeugnis
        • psychische Stabilität und Belastbarkeit
        • Teamfähigkeit
        • Kommunikationsfähigkeit und Einfühlungsvermögen
        • Zuverlässigkeit und Flexibilität
        • Einsatzbereitschaft (u.a. Dienste an Wochenenden, Feiertagen, Nachtarbeit)
        • erste Erfahrungen im Rettungs- bzw. Sanitätsdienst durch ehrenamtliches Engagement, Praktika oder Freiwilligendienst

      Ihre Perspektive bei der Stadt Oelde

        • moderne, gut ausgestattete Feuer- und Rettungswache
        • Ansprech-/Begleitpersonen in allen Phasen der Ausbildung
        • Jahressonderzahlung und Abschlussprämie bei erfolgreichem Abschluss
        • betriebliche Altersversorgung - bzw. Zusatzversorgung
        • familienfreundlicher Arbeitgeber

      Von Hightech bis Heimat. Oelde verbindet.
      Die Stadt Oelde legt Wert auf Diskriminierungsfreiheit und die Gleichstellung der Mitarbeitenden. Bewerbungen sind daher unabhängig von Geschlecht, sexueller Orientierung und Identität, Behinderung, Alter, ethnischer Herkunft, Religion und Weltanschauung (im Rahmen der freiheitlich demokratischen Grundordnung) willkommen. Schwerbehinderte und Menschen mit entsprechender Gleichstellung werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

      Ihre Bewerbung

      Wenn Sie gute schulische Leistungen, Kontaktfreudigkeit und Teamfähigkeit sowie die Motivation für eine berufliche Karriere in einer aktiven und modernen Kommunalverwaltung mitbringen, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung über das Bewerbungsportal der Stadt Oelde bis zum 31.07.2024. Nutzen Sie bitte den Button „Online-Bewerbung“ (unten rechts) und füllen dort ein Online-Formular aus. Anschließend laden Sie bitte Ihre vorbereiteten Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, etc.) hoch. Ihre Eingaben können Sie sich vor dem Versenden in einer Vorschau anzeigen lassen. Während der Eingabe haben Sie jederzeit die Möglichkeit zu pausieren oder das Bewerbungsportal zu verlassen. Beim Verlassen werden Ihre Daten automatisch gelöscht.

      Kosten, die Ihnen im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung entstehen, können nicht übernommen werden.

      Wir informieren Sie gerne. Sprechen Sie uns an!

      Ihr Kontakt

      Melanie Westerbeck
      +49 2522 72-306
      melanie.westerbeck@oelde.de

      Barbara Stute
      +49 2522 72-336
      barbara.stute@oelde.de


      bewerbung@oelde.de



      Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung